Buch "Symbole der Erinnerung - Insignien der Universität"


1 - 1 von 10 Ergebnissen

Buch "Symbole der Erinnerung - Insignien der Universität"

Auf Lager

Alter Preis 14,80 €
3,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Reihe: Texte zum Jenaer Universitätsjubiläum, Bd. 2

 

Herausgeber: Friedrich-Schiller-Universität Jena

Verlag: IKS Garamond

Erscheinungsort: Jena

Erscheinungsjahr: 2008

ISBN: 978-3-938203-71-2

Ausstattung: 60 Seiten, zahlreiche farbige und s/w-Abbildungen, Softcover

 

"ME AVSPICE COEPIT DOCERE GENA"  - auf meine Veranlassung und unter meinem Schutz hat Jena zu lehren begonnen: Diese Umschrift auf dem Siegel der Universität erinnert bis auf den heutigen Tag jeden, der eine Urkunde oder einen Brief der Friedrich-Schiller-Universität erhält, an die Gründung der Alma Mater. Johann Friedrich I. und seine Söhne hatten ihr ein altes Kloster, das heutige Collegium Jenense, zur Verfügung gestellt. Das Wappen der Dynastie ziert noch heute den alten Turm im Collegium. Mit der Erlangung des königlichen Privilegs war die Salana eine voll anerkannte Universität. Sie verfügte nun auch über Zeichen der Repräsentation, wie Siegel und Zepter. Dreihundert Jahre später, anlässlich des Jubiläums von 1858, erhielt sie aus der Hand ihrer fürstlichen Erhalter eine Rektorenkette und ein Historienbild, das den Rektor, die Dekane, den Kurator und die Pedelle zeigt. Das öffentliche Ansehen der Universität ist eng mit dem Wirken ihres außerordentlichen Professors Friedrich Schiller verbunden, dessen Namen sie seit 1934 trägt. Doch reicht die Erinnerung an Schiller viel weiter zurück und fand bereits um die Mitte des 19. Jahrhunderts in einem Denkmal ihren Niederschlag. Diese Medien der Erinnerung werden hier vorgestellt.

 

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Lichtgedanken - Texte zum Jenaer Universitätsjubiläum, Sonderangebote
1 - 1 von 10 Ergebnissen